Startseite
Sie sind hier: Startseite » Reaktionen


Reaktionen zu unseren Ausfahrten

An dieser Stelle publizieren wir Reaktionen von Passagieren, Eltern und anderen Teilnehmern an den Ausfahrten.
Viel Freude am lesen.


Die 10. und Jubiläumsausfahrt vom 22. August 2015
und Reaktionen dazu :



Liebe Gespannfahrer
bereits ist einige Zeit vergangen seit dem unvergesslichen Anlass im Rehab. Ich möchte mich nochmals ganz herzlich bedanken. Unsere Tochter war ganz glücklich nach der Töfftour. Es ist toll, dass sich so viele Leute für Behinderte einsetzen!

Liebe Grüsse E. H.



Liebe Mitglieder der Gespanne Nordwestschweiz

Wir haben den besonderen Tag, die Stimmung und natürlich die Ausfahrten auf dem Töff oder im Seitenwagen sehr genossen! Unser Sohn ist der „schwächste“ Schüler in seiner Klasse. Die Fotos in seinem Schultagebuch und, dass gerade er in einem Seitenwagen mitfahren durfte, wurde von den Mitschülern sehr bewundert.
Ihm selber war es so wohl, dass er einen Teil der letzten Ausfahrt sogar verschlafen hat J!

Herzlichen Dank an alle, die diesen Anlass ermöglicht haben und viele Grüsse
Fam. M


Hallo miteinander

Im Namen von Christina und unserer Wenigkeit möchten wir uns nochmals ganz herzliche für euren Einsatz am Samstag bedanken. Es war wie immer ein Mega-Erlebnis und ich habe am Nachmittag eine müde, aber glückliche Tochter, nach Haus gefahren (mit dem Auto J).

Euch allen weiterhin gute Fahrt und bis auf ein ander Mal.
Patrizia S.



Liebe Gespannfahrer

Wir möchten Ihnen ganz herzlich danken für das tolle Erlebnis, das Sie uns gestern boten. Unser Sohn Emanuel, mein Mann und ich haben zuerst köstlich gegessen und dann haben Emanuel und ich die rassige Fahrt durchs Elsass im Seitenwagen sehr genossen. Emanuel war überglücklich.

Nochmals vielen Dank für die Grosszügigkeit und liebe Grüsse
Ursula S.



Geschätzte Damen und Herren

Heute durfte ich mit meinem behinderten Sohn ein Erlebnis der besonderen Art zelebrieren: Eine Seitenwagenfahrt mit "Pesche", ab Reha via Hagenthal etc zurück nach Basel.

Ich möchte mich - auch im Namen meines Sohnes- bei allen Beteiligten herzlich bedanken, dass Sie dieses Erlebnis ermöglicht haben.
Ich bin zutiefst beeindruckt, ob der Organisation, der Grosszügigkeit und insbesondere auch der Herzlichkeit von allen Helferinnen und Helfer.

Dies habe ich in dieser Ausprägung nicht erwartet und das hat auch entsprechend berührt.
Lassen Sie sich gratulieren für Ihre Initiative und Ihr Engagement - zugunsten von behinderten Menschen.

Mit herzlichen Grüssen
Urs F, Vater von Severin




Die 9. Ausfahrt vom Samstag 16. August 2014
und Reaktionen zur Ausfahrt



Einen wunderschönen guten Morgen allesamt,

wir möchten uns nochmals im Namen der Teilnehmenden ganz herzlich für diesen Ausfahrtstag bedanken.
Bernhard und Barbara hatten grooooosse Freude und kamen glücklich nach Hause.
Ich denke es war ein echtes Erlebnis für sie. Beide erzählten mir am Montag, wie toll dieser Tag gewesen sei.
Anscheinend wurden sie sogar noch mit dem Töff nach Hause gefahren.
Würden sie bitte auch dafür ein grosses Dankeschön weitergeben?

Ich wünsche allen einen guten Einstieg in die Woche
und eine gute Zeit.

Liebe Grüsse
Karin H.



MÖCHTE DEN TÖFFFAHRERN SCHREIBEN

LIEBE TÖFFFAHRER,

ICH MÖCHTE MICH GANZ HERZLICH BEI EUCH FÜR DEN WUNDERSCHÖNEN AUSFLUG BEDANKEN.

AM ANFANG ALSO GUT WEGGEKOMMEN.WIR SIND ALSO DURCH VIELE DÖRFER GEFAHREN. DANN MACHTEN WIR EINEN HALT IN EINEM RESTAURANT. DAS MITTAGESSEN WURDE VON EUCH BEZAHLT. AUCH DAFÜR BEDANKEN WIR UNS HERZLICH. AM NACHMITTAG WURDEN WIR NICHT MAL NASS. REGEN WAR IMMER SCHON VORBEI. DER TAG ENDETE IN GELTERKINDEN GIBT ALSO EINEN SCHÖNEN ABSCHLUSS. ICH ALSO DIESEN AUSFLUG SEHR GENOSSEN UND FREUE MICH AUFS NÄCHSTE MAL.
EUCH ALLEN GUTE UND SICHERE FAHRT.

LIEBE GRÜSSE VON GUIDO. 17.8.2014



Lieber Thomas, Andi, Monika und alle anderen "unsichtbaren" Helfer!

Die Ausfahrt war wie immer super organisiert, vorbereitet und zusammengestellt. Die Strecke ist einfach toll, teilweise meine persönliche Einfallsroute in den Jura, und immer wieder schön.

Danke nochmal, auch uns "nur"Fahrern steht es gut an, das Engagement zu würdigen.

Auf bald, vielleicht in Gwatt, bei Rolf kann ich aus Termingründen diesmal leider nicht mitfahren, und vielleicht noch bei einem der diesjährigen Hocks.

Grüsse an alle, Martin

PS: beim Essen hatten wir mit einigen über Umbauten und besondere Gespanne gesprochen. Hier ein Internetlink. Es lohnt sich die Beiträge durchzugehen, die Bilder sind selbsterklärend. Unglaublich, was der Fahrer trotz seines handicaps zustande bringt.

» http://www.advrider.com/forums/showthread.php?t=689112





Die 8. Ausfahrt vom Samstag 24. August 2013
und Reaktionen zur Ausfahrt



Liebe Organisatoren,

auf diesem Wege nochmals ein herzliches Dankeschön für das tolle Erlebnis. Die Fahrt ist immer noch Gesprächsthema in unserem Haus und wir freuen uns schon auf die nächste Fahrt. Eine unsere Bewohnerinnen, Vreni würde sich gerne mit einer Karte nochmal bei „ihrem “ Fahrer bedanken. Wir wissen nur, dass er Sigfried heisst und ein knall oranges Motorrad hat. Vielleicht können Sie uns die Adresse geben, oder die E-Mail an ihn weiterleiten.

Mit herzlichem Dank und lieben Grüssen aus dem Sonnenhof in Arlesheim
Stefan, Jessica, Benjamin, Vreni und Gyde





Die 7. Ausfahrt vom Samstag 25. August 2012
und Reaktionen zur Ausfahrt



Liebe Fahrer, Organisatoren und Helfer.

Jessica und Stefan vom Sonnenhof hatten am Samstag grosse Freude während des ganzen Tages. Es stimmte einfach alles für sie; das Wetter, die Bikes, das Essen und vor allem all die lieben Biker, die ihnen freundlich, korrekt und unkompliziert begegneten und sie vertrauensvoll durch den Tag begleiteten. Sie kamen aufgestellt zurück und waren vor Erzählfreude kaum zu bremsen. Auch die Mitarbeiterin, welche unverhofft noch mitfahren durfte, war glücklich ob des schönen Ereignisses. Und natürlich wollen nächstes Jahr wieder alle dabei sein, wir lassen uns überraschen.
Geben Sie nach Möglichkeit bitte dieses Dankeschön für das herzerwärmende Engagement auch an alle Biker weiter und an all diejenigen, die bei der Organisation und Durchführung behilflich waren.

Mit freundlichen Grüssen

Frank Anselmann
Haus Bellevue/Sonnenhof Arlesheim




Die 6. Ausfahrt vom Samstag 20. August 2011
und einige Reaktionen von Eltern zur Ausfahrt


Liebe Organisatoren, Helfer, gute Geister und (last, but not least) Fahrer!

Markus und ich durften heute, obwohl wir keineswegs zum direkt angesprochenen Personenkreis gehören, an Eurer Ausfahrt teilnehmen. Unser Fazit? Selbst eine weitere Anfahrt als die unsere würde sich lohnen!
Wir haben eine im besten Sinne des Wortes professionelle Organisation, trotzdem aber persönliche Ansprache erfahren. Die Streckenführung?
Berauschend, fand selbst Markus - der ja immerhin rund eine Stunde im epileptischen Anfall mitfuhr. ;-) Ein reichliches, feines z'Mittag im Schatten, mit guten Gesprächen, freundlicher Bedienung an ruhiger Lage und die Nachmittagstour, wie erwartet, mit _noch_ mehr Panorama, rundete das ganze Bild ab.

Schlussendlich gab es sogar noch einen Grillabend mit knackigen Würsten,
Gummel(Härdöpfel)- und Hörnli-Salat, Getränken, Schoggi, angenehmer Atmosphäre, kühlendem Schatten und freundlichen Menschen - was kann mann und frau mehr wollen?!

Wir sind begeistert, haben den Tag in vollen Zügen genossen und danken den oben genannten Beteiligten wirklich SEHR!

Herzliche Grüsse aus Uri: Markus B & Achim Schwatlo

Stiftung Behindertenbetriebe Uri
Achim Schwatlo
Abteilungsleiter Haldi 1
Rüttistrasse 55 c
CH-6467 Schattdorf


Guten Abend

Das Wochenende ist vorbei, der Alltag hat mich eingeholt, aber die Erinnerungen werden lange bleiben. Ich bin mit Michael und Heidi gekommen, welchen es sehr gut gefallen hat, besonders natürlich Heidi, welche ihre Eindrücke und Begeisterung auch gut weitergeben kann. Das Ganze war auch super organisiert und kommuniziert. Als ich gefragt wurde, um welche Zeit sie in Langenbruck warten sollen, habe ich mit Hilfe des Routenplaners die Zeit ausgerechnet, von Seewen nach Langenbruck. Ich habe zur Sicherheit noch ein paar Minuten dazugerechnet, das sind ja meistens keine jugendlichen Heisssporne, ich habe gedacht, das gäbe so eine gemütliche Altherrenausfahrt. Aber Hallo, da habe ich mich getäuscht. Da setzt sich doch der Alp-Öhi mit seinem Chüeli-Töff (Rolf) an die Spitze des Zuges, und ab ging die Post. Der hat aber mächtig aufgedreht, und sieht doch so gemütlich aus, aber da schlägt eben noch ein junggebliebenes Motorradherz. Da liess auch Roland seine Moto-Guzzi von der Leine, sie heulte immer wieder in oberen Drehzahlbereichen, kein gemütliches crusen mehr im 5-Gang. Als sich auch noch der Seitenwagen in den Rechts-Kurven hob hat es auch mir langsam gedämmert. Die sehen wie ruhige ältere Herren aus, sind aber halt motorradverrückte ältere Herren, halt immer noch wilde Kerle. Ich bin manchmal langsam im Denken, aber auch mir wurde klar, ich kann nicht einfach gemütlich passiv hinten auf dem Bock hocken, da ist aktives Kurvenfahren angesagt. Kurz gesagt: ES WAR SUPER UND HAT SPASS GEMACHT. Aber ich war ziemlich geschafft am Abend.

Dann macht weiter so. An alle viele Grüsse

Robert

Wohngruppe Leda
Haus Sonnmatt
Stiftung Inlumine
Sonnmatt 1
4438 Langenbruck

Anmerkung des OK's :
Auch wenn es bei den obigen Zeilen scheint, als wären wir mit überhöhter Geschwindigkeit über die Strassen geflitzt, so müssen wir hier doch anmerken, dass es wohl schneller geht als "gemütliches crusen", und es auch so scheinen mag . Jedoch waren die genannten "Fahrpassagen" noch weit unterhalb einer Situation, bei welcher die Sicherheit infrage gestellt würde und daher bei den erlaubten Geschwindigkeiten!


Liebes OK

Die Seitenwagenausfahrt von letzten Samstag war der Hammer : Alle unsere Teilnehmer waren sehr begeistert und haben schon gefragt, wann die nächste Ausfahrt sein wird!
Ich bedanke mich für den tollen Empfang, die achtsame Begleitung und die tadellose Organisation dieses aussergewöhnlichen Anlasses und hoffe, dass wir nächstes Jahr wieder dabei sein dürfen.

Freundliche Grüsse und alles Gute

Tristan Maini
Tageszentrum Werkhalle
Verein für Sozialpsychiatrie BL




Die 5. Ausfahrt vom Samstag 21. August 2010
und einige Reaktionen von Eltern zur Ausfahrt


Lieber Thomas

Ich möchte mich – auch im Namen meiner Tochter – sehr herzlich für euer Engagement und eure Herzlichkeit bedanken. Ich durfte am Morgen dabei sein, bis ihr losgefahren seid und habe am Abend von Christina gehört, dass es ihr unendlichen Spass gemacht hat und sie sich bereits auf die nächste Ausfahrt freut, wo ich dann auch dabei sein soll. Tja, das ist das mit den Terminkollisionen.

Anbei ein Foto, welches mir zeigt, was ihr Grossartiges leistet. Einfach DANKE!!!

Mit freundlichen Grüssen und bis auf ein ander Mal.
P. Sch. & Ch. Sch.


Liebe Gespann-Piloten

Elias durfte gestern das erste Mal in seinem Leben in einem Seitenwagen mitfahren. Es hat ihm supergut gefallen. Wir möchten uns bei allen ganz herzlich bedanken für diesen wunderschönen Tag. Es berührt uns immer wieder, wie viele Menschen sich für behinderte Menschen einsetzen und engagieren.
Die Freude von Elias ist in dem anliegenden Foto klar ersichtlich.

Herzliche Grüsse
Narcissa und Alois mit Elias


Liebes OK

... auch unserer Tochter Martina hat der Ausflug sehr gefallen und sie hat sich wohl gefühlt!
Herzlichen Dank für Ihr Engagement und mit freundlichem Gruss

Andreas und Vroni W.


Guten Tag miteinander

Im Namen meiner Tochter möchte ich mich bei Ihnen und natürlich auch den Fahrern und allen Helfern nochmals sehr herzlich für die Ausfahrt vom letzten Samstag bedanken, Es war ein tolles Erlebnis und meine Tochter strahlt immer noch ,wenn ich sie daran erinnere oder ihr ein entsprechendes Foto des Töffs zeige. Es tut so gut dieses Engagement zu spüren und hilft unseren Kindern aber auch uns Eltern wieder den Alltag zu meistern.
Ich danke Ihnen auch ,dass wir so quasi auf dem letzten Drücker und ohne Komplikationen und viele Rückfragen einspringen konnten. Es hat sich wirklich gelohnt.
Ihre Organisation liess aus meiner Sicht nichts zu wünschen übrig, in meinen Augen hat alles sehr gut geklappt. Vielleicht hätte die Ausfahrt streckenmässig etwas kürzer ausfallen können.

Beste Grüsse und vielleicht bei einer anderen Gelegenheit.
M. R. mit Laura


Liebe Gespanne-Fahrer, OK-Mitglieder, Helfer, Petrus und, und, und.....

Es war ein super Tag. Wir waren und sind beeindruckt von der Organisation, den vielen, gutgelaunten und geduldigen Fahrern, welche zum Teil einen weiten Weg auf sich genommen haben, um unseren Kindern diese unvergessliche Ausfahrt zu ermöglichen. Dass sie sogar noch von den Fahrern zum Essen eingeladen wurden...da fehlen uns die Worte. Wir möchten allen ganz herzlich dankschön sagen.

Im Anhang ein paar Fotos. Leider sieht der Seitenwagen unseres Fahrers bei der Rückkehr etwas abgeändert aus. Wir hoffen sehr, dass die schönen Momente für ihn trotzdem überwiegen. Ein spezielles Danke noch einmal an ihn.

Herzliche Grüsse
Roger, Ines und Angela M.


Liebe Töffseitenwagenfreunde,

Maja ist total begeistert von ihrer Töffausfahrt. Sie erzählt ständig wieder davon. Sogar einen Radio habe sie im Seitenwagen gehabt . Nur ABBA habe der nicht spielen wollen !

Wir danken Ihnen herzlich, dass Sie den Behinderten dieses Erlebnis ermöglicht haben. Diese jungen Leute haben ja in ihrer Freizeit viel weniger Möglichkeiten als Nichtbehinderte.

Merci vielmal und freundliche Grüsse
Maja F. und Familie